Überbackenes Mangalitzaerdäpfelpüree mit Endiviensalat

Zutaten für 4 Personen

Für das Pürree:

400 g mehlige Erdäpfel
Salz
200 ml Milch
2 Dotter
2 EL Butter
Muskatnuss
1 Glas Mangalitza Paté vom Burgenländischen Mangalitza Schwein
1 kl. Ziegencamembert oder Kuhmilchcamembert
1 Endiviensalat

Für die Vinaigrette:

3 EL Estragonessig oder weißer Balsamico
Salz
weißer Pfeffer aus der Mühle
Prise Staubzucker
3 EL Maiskeim- oder Sonnenblumenöl 
geräuchertes Paprikapulver
geschroteter schwarzer Pfeffer
Thymianzweige zum Garnieren

Zubereitung

Schritt 1:Erdäpfel schälen, in Stücke schneiden, in Salzwasser weich kochen. Abseihen, in einem Sieb gut abtropfen lassen. Passieren, d. h. durch eine Erdäpfelpresse oder ein Sieb drücken. Mit erwärmter Milch, Dotter, Butter, Salz und Muskatnuss verrühren, abschmecken.
Schritt 2:

Püree in Ringe oder gebutterte Auflaufförmchen füllen. Mangalitza Paté darauf verteilen. Ziegencamembert in Scheiben schneiden, Mangalitza Paté damit belegen. Im vorgeheizten Rohr bei 200 Grad auf mittlerer Schiene ca. 20 Minuten backen (je nach Größe der Formen).

Schritt 3:In der Form servieren oder Ringe auf Teller setzen und mit einem Messer ausschneiden.
Schritt 4:Endiviensalat waschen, in kleine Stücke zerteilen, trockenschleudern. Für die Vinaigrette alle Zutaten verrühren und abschmecken. Salat marinieren. Auf dem Teller oder extra dazu servieren. Mit Pfeffer, Paprika und Thymianzweigen garnieren.
Schritt 5:Genießen!
Akzeptieren
Mehr Infos
Diese Seite verwendet Cookies.