Erdäpfel-Hühnerlebertascherl mit herbstlichem Salat

Zutaten für 4 Portionen

Für den Teig

350 g am Vortag in der Schale gekochte mehlige Erdäpfel
150 g glattes Mehl
30 g zerlassene Butter
1 Dotter
ca. 1 TL Salz
Prise Muskatnuss
Mehl zum Arbeiten
1 Glas Hühnerleberparfait Klassik
1 versprudeltes Ei
Pflanzenöl zum Backen

Für den Salat

je 2 Karotten und gelbe Rüben
1⁄2 kl. Zellerknolle
1 kl. Stange Lauch

Für das Dressing

2 EL Traminer
1 EL weißer Balsamico
Salz
Prise Staubzucker
3 EL Sonnenblumen- oder Maiskeimöl
Minze zum Garnieren
grobes Gewürzsalz (z. B. Zitrone oder Rosmarin) zum Bestreuen

Zubereitung

Schritt 1:Für den Teig Erdäpfel schälen und durch eine Erdäpfelpresse (oder ein Sieb) drücken. Mit den restlichen Zutaten (außer Hühnerleberparfait) rasch zu einem glatten Teig kneten. Zu einer Kugel formen, in Frischhaltefolie gewickelt ca. 30 Minuten rasten lassen.
Schritt 2:Erdäpfelteig auf bemehlter Arbeitsfläche messerrückendick ausrollen. Kreise mit ca. 6 cm Durchmesser ausstechen, mit versprudeltem Ei bestreichen. In die Mitte je ca. 1 TL Hühnerleberparfait auftragen (Glas aufbrauchen). Zusammenklappen, Ränder mit einer Gabel andrücken. Im heißen Pflanzenöl bei ca. 170 Grad ca. 3-4 Minuten knusprig backen, auf Küchenpapier gut abtropfen lassen.
Schritt 3:Für den Salat Wurzeln schälen, Lauch putzen, in Stifte schneiden. Alles gemeinsam kurz in kochendem Salzwasser blanchieren. Für die Vinaigrette alle Zutaten vermischen und abschmecken. Gemüse damit lauwarm marinieren. Auf Tellern verteilen, mit den Tascherln belegen, mit Salz und Minze garnieren.
Akzeptieren
Mehr Infos
Diese Seite verwendet Cookies.