Limited Edition: die Nose to Tail - Box

**220 Boxen** von Aiblers Mitterberg Bio-Rind


In der Hink Manufaktur wird das Bio-Rindfleisch nose-to-tail verarbeitet.

 

Hier wird vom Kopf bis zum Schwanz alles verwertet, nichts verschwendet.

Das Ergebnis ist die neue ‚Viehlerlei‘ Genuss-Box mit 6 verschiedenen Schmankerln vom Bio-Rind:


  • Rinderbraten (400g)
  • Rindersaftgulasch (250g)
  • Corned Beef (160g)
  • Sugo (160g)
  • Leber Paté (130g)
  • Rillettes (100g)

1) Rinderbraten: Edle Fleischstücke aus Beiried, Rostbraten, Hüferscherzel und Tafelspitz, zu einem saftigen Rinderbraten geschmort und mit regionalem Wurzelgemüse verfeinert.

2) Rindersaftgulasch: Große, saftige Fleischstücke vom Wadschunken, im herzhaften Gulaschsaft geschmort und mit fruchtig-frischem Paprika verfeinert.

3) Corned Beef: Der Klassiker mit magerem Fleisch (Hüferschwanzel, Hüftsteak, Hüferscherzel), im eigenen Fonds gekocht und mit feinen Gewürzen veredelt.

4) Sugo: Leicht durchzogene Fleischstücke (Hals, Nacken, Brust), grob faschiert und mit frischen Paradeisern sowie Kräutern zu einer sämigen Fleischsauce verkocht.

5) Leber Paté: Zarte Fleischstücke (Flanke, Spannrippe, Brustkern, Flanksteak) und Leber, zu einer cremig-würzigen Paté verarbeitet.

6) Rillettes: Zarte Fleischstücke (Schultermeisel, Schulterscherzel, vordere Stelze, Beinfleisch), im eigenen Saft geschmort und zu saftigen Rillettes verarbeitet.


Respekt vor Tieren und der Natur – diesem Prinzip hat sich Franz Aibler mit seiner Bio-zertifizierten Rinderfarm Mitterberg verschrieben. Sie befindet sich im malerischen Cerovo vor der Niederen Tatra in der Slowakei. Auf 80 Hektar grasen hier 80 Mutterkühe (Aberdeen Angus), 1 Zuchtbulle (Wagyu) und Jungtiere auf saftig grünen Weiden. Die Bio-Rinder wachsen natürlich und artgerecht in der Herde auf. 

 

Innovative & limitierte Delikatesse

„Immer mehr Menschen achten auf ihre Ernährung, die Herkunft sowie Haltung von Tieren und kaufen regionale Bio-Qualitäts-Produkte“, weiß Peter Spak, Geschäftsführer von HINK WIEN. Die Liebe für Qualitätsprodukte, die Tradition und Innovation vereinen, habe zur Entwicklung der ‚Viehlerei‘ Genuss-Box geführt: „Ihr ökologischer Fußabdruck kann sich sehen lassen, denn das Fleisch dafür fliegt nicht quer über den Atlantik, sondern stammt von einer Bio-zertifizierten Rinderfarm in der Slowakei, die weniger als 300 Kilometer von Wien entfernt ist. Hier haben die Rinder viel Auslauf, eine natürliche Lebensweise auf ausgedehnten Weideflächen und eine gesunde Ernährung mit Gras, Klee, Kräutern und Heu vom Hof. Futter-Zusätze wie Hormone und Medikamente sind tabu. All dies spiegelt sich im äußerst zarten und feinfaserigen Geschmack dieses Bio-zertifizierten Qualitäts-Rinderfleisches wider.“

Akzeptieren
Mehr Infos
Diese Seite verwendet Cookies.